Kühl- oder Gefriegerät „sanieren“ und 50 Euro Energiesparprämie kassieren

2015-05-20_Abwrackprämie Kühlschrank Blättle_Speth

Die Privathaushalte haben in Veitshöchheim einen Anteil an den CO2-Emissionen von 45%. Durch Energiesparen kann diese Emission gesenkt werden. Möglich ist das beispielsweise durch den Austausch von alten, ineffizienten Haushaltsgeräten. Die Gemeinde Veitshöchheim unterstützt Energiesparer mit einer Prämie von 50 Euro.

Alte Kühl- und Gefriergeräte sind im Haushalt wahre Stromfresser. Sie laufen in der Regel 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Hinzu kommt, dass jeder zweite Kühlschrank in Deutschland über zehn Jahre alt ist. Es fällt nicht immer leicht, ein Altgerät zu entsorgen, das schon seit Jahren zuverlässig seinen Dienst verrichtet („Wertarbeit“). Dass es sich dennoch lohnt, zeigt eine Beispielrechnung: Für eine sparsame Kühl-Gefrier-Kombination (hohe Energieeffizienzklasse) fallen heute etwa 48 Euro pro Jahr an Stromkosten an. Über 15 Jahre gerechnet sind das etwa 720 Euro Stromkosten. Ein vergleichbares Gerät aus dem Jahr 1992 verursacht über den gleichen Zeitraum fast 2.000 Euro. Es ist somit eine Ersparnis von etwa 1.300 Euro möglich.

Die Gemeinde Veitshöchheim möchte für Privathaushalte einen Anreiz schaffen, das alte Kühl-/Gefriergerät durch ein effizienteres Neugerät zu ersetzen. Wer seinen Kühl-/Gefriergerät „saniert“ bekommt deshalb eine Energiesparprämie von 50 Euro. Mitmachen ist ganz einfach:

  • Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in Veitshöchheim und kaufen Ihr Neugerät bei einem in Stadt- oder Landkreis Würzburg ansässigen Fachbetrieb oder Fachhändler.
  • Ihr neues Kühl- und Gefriergerät ist nachweislich ein Energiesparmodell mit dem Energieeffizienzlabel „A++“ oder besser.
  • Ihr altes Kühl- oder Gefriergerät lassen Sie fachgerecht entsorgen und sich dies vom Fachbetrieb, Fachhändler oder Wertstoffhof quittieren.

Teilnehmen dürfen nur Privathaushalte, es ist maximal eine Auszahlung pro Haushalt möglich. Hier bzw. beim Klimaschutzmanager Jan Speth (Rathaus Zimmer 15, Tel.: 0931/9802-731, j.speth@veitshoechheim.de) gibt es ein Energiesparprämie-Formular für die erforderlichen Nachweise. Dieses ist zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs abzugeben. Die Auszahlung der Energiesparprämie erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel. Über den aktuellen Stand informiert eine Ampel bzw. der Klimaschutzmanager. Es können nur Prämien für Kühl- und Gefriergeräte ausgezahlt werden, die nach dem Aktionsstart am 8. Juni 2015 erworben wurden, Gemeindemitarbeiter sind von der Aktion ausgeschlossen.

Durch die Aktion „Kühlschrank sanieren“ können jährlich etwa drei bis fünf Tonnen CO2 eingespart werden. Bei einer angenommenen Lebensdauer von fünf Jahren sind das etwa 15 bis 25 Tonnen.