Mittelbau

MittelbauBegonnen 2011 mit dem Abschnitt „Ratskeller“ stellt das gesamte ehem. Kavaliersgebäude des Schlosses am Erwin-Vornberger-Platz ein großes Sanierungsprojekt dar, das neben einer energetischen Zielsetzung auch die nachhaltige Erhaltung des historischen und denkmalgeschützten Gebäudes verfolgt.

Ende 2015 wurde eine umfangreiche Bestandsanalyse des Bauwerks durchgeführt. Diese beinhaltete eine maßliche und technische Bestandsaufnahme mit digitaler Planerstellung, Tragwerksgutachten und eine Schadstoffanalyse. Die Ergebnisse liegen nun der Gemeinde vor und werden in die weitere Planung einbezogen.

Die Bestandsanalyse wurde durch die Unterfränkische Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken und das Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege gefördert.

2017/2018 läuft die Sanierung des Mittelbaus. Siehe dazu auch die aktuelle Berichterstattung im Veitshöchheim-Blog!

Bestandsanalyse gefördert durch die Unterfränkische Kulturstiftung des

2016-09-02 08_35_40-Bezirk Unterfranken _ Unterfränkische Kulturstiftung

Bestandsanalyse gefördert durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege