Rathaus

Flurbeleuchtung Rathaus:

Januar 2013

Investition:                1600,- €
CO2-Einsparung:           3,8 t
Einsparung:                    88 %
Amortisation:              1-1,5 Jahre

Maßnahme: Austausch von 81 Halogenspots (je 35 Watt) durch LED-Spots (je 4 Watt)

Bei einer abgeschätzten Nutzungsdauer von mindestens 2500 Stunden pro Jahr (>50 Wochen, 5 Tage pro Woche, 7 bis 17 Uhr) kann der Verbrauch von berechneten 7000 kWh/a auf ca. 800 kWh/a verringert werden, was einer Einsparung von ca. 88% entspricht.

FotoBeleuchtung Teststrecke

„Teststrecke“ Flurbeleuchtung: von links: 2x LED 4 Watt, 3000 K; 1x Halogen 35 Watt; 2x LED 4 Watt 2500 K

 

FotoBeleuchtung Flur Rathaus

Neue LED-Spots im Rathausflur (4 Watt, 3000 K)

Die CO2-Einsparung beträgt ca. 3,8 t pro Jahr. Die Investitionskosten betragen ca. 1600,- €, die spezifischen Kosten liegen bei 421,- € pro eingesparte Tonne CO2.

Abhängig vom Strompreis ohne Berücksichtigung der längeren Lebensdauer der LED-Leuchten  (lt. Hersteller 25.000 h gegenüber ca. 2000 h bei den Halogenleuchten) beträgt die Amortisationszeit 1 bis 1,5 Jahre.

Beleuchtung Sitzungssaal:

Im Juni 2015 wurde die Beleuchtung des Sitzungssaals umgerüstet: Die bisherigen Kompaktleuchtstoffröhren wurden durch hochwertige Hochleistungs-LEDs (je 25 Watt) ersetzt. Die bestehenden Leuchtkörper an sich bleiben erhalten, es wurden lediglich die Leuchtmittel ausgetauscht bzw. umgebaut. Die zentralen, warm leuchtenden Halogenstrahler, die nur selten verwendet werden, blieben bei der Umrüstung unberücksichtigt.

Lichtqualität und Effizienz dieser Leuchten liegen im Spitzenbereich marktüblicher Leuchten (CRI >84, ca. 110 lm/Watt Systemeffizienz bei 5000 K), die geschätzte Einsparung liegt bei gleicher Lichtleistung bei ca. 60%, effektiv bei über 50%. Vorteile sind die deutliche Kostenersparnis und die außerordentlich hohe Lebensdauer der quecksilberfreien LEDs.