Bücherei im Bahnhof

IMAG3839Die Bücherei im Bahnhof in Veitshöchheim ist eine viel genutzte öffentliche Bücherei im Besitz der Gemeinde Veitshöchheim. 1990 wurde das denkmalgeschützte Gebäude zur bestehenden Bücherei umgebaut. In diesem Zuge wurde auch zuletzt die Beleuchtung installiert. Bis 2015 wurden nur in einzelnen Räumen neue Leuchten erneuert oder ergänzt, so dass ein Großteil der bestehenden Leuchten fast 25 Jahre alt war. Diese ineffektiven Leuchten wurden nun durch moderne, effiziente LED Leuchten ausgetauscht.

Im Bereich des Lesecafés wurde das bestehende Schienensystem mit passenden LED-Strahlern weiter genutzt, in den anderen Bereichen ist ein System mit querlaufenden Rechteckprofilen zum Einsatz gekommen. Ergänzt werden die Strahler durch indirekte LED Leuchten, die für eine Aufwertung der Gänge führen. Im Bereich der Kinderbücherei wurden klassische T8-Leuchtsstoffröhren durch ein hocheffizientes LED-Band ersetzt (die Einsparung liegt hier deutlich über 90%). In der Sachliteratur oben wurden T8-Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren ausgetauscht.

Die durchschnittliche Einsparung bei verbesserter Ausleuchtung liegt bei ca. 85%. Durch die neuen Lichtpunkte erfolgt eine CO2-Einsparung von etwa 175 Tonnen (bezogen auf gesamte Lebensdauer). Die jährliche CO2-Einsparung liegt bei etwa neun Tonnen.

Diese Maßnahme wird mit einem Fördersatz von 30% durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit bezuschusst. Projekt: Sanierung der Innenbeleuchtung in der Bücherei am Bahnhof durch effiziente LED-Leuchten, Förderkennzeichen 03K00360

logo_klimaschutzinitiative_300dpi

BMU_NKI_gefoer_Web_300dpi_de_quer_ohne_anschnitt