Umleitung der Buslinien wegen Faschingszug

Am Rosenmontag den 12.02.2017 beginnt in Veitshöchheim der Faschingszug um 12.50 Uhr in der Heidenfelder Straße und verläuft über Frieden-, Günterslebener-, Bahnhof-, Herrn-, Friedhof-, Thüngersheimer-, Kirch-, Würzburger-, Parkstraße und Mainlände.

Bereits ab ca. 12 Uhr kann die Haltestelle „Heidenfelderstraße“ nicht bedient werden. Ebenso werden zwischen 13 und 15 Uhr die Haltestellen „Sonnenstraße“, „Friedenstraße“ und „Wolfstalstraße“ nicht angefahren.

Ab 11.30 Uhr bis ca. 18 Uhr wird der Altort für den Verkehr gesperrt. Die Busse der Linie 11 in Richtung Gartensiedlung werden ab Haltestelle „Gartenstraße“ umgeleitet; eine Ersatzhaltestelle in der Seinsheimstraße wird eingerichtet. Es entfallen in dieser Zeit die Haltestellen „Schneckenhaus“, „Kirchplatz“, „Friedhofstraße“ und „Sendelbachstraße“ (Ri. Birkental).

Linie 19:
Ab der Fahrt um 11.34 Uhr bis einschließlich 15.14 Uhr ab Wü/Busbahnhof in Richtung Güntersleben fährt der Bus in Veitshöchheim ab Haltestelle „Scheffelstraße“ nicht durch den Altort Veitshöchheim, sondern direkt über die Straße „Am Geisberg“ (WÜ3) und bedient hier die Haltestellen „Geisbergbad“, „Balthasar-Neumann-Kaserne“ und „Benzstraße“. Analog dazu verkehren die Rückfahrten ab 12.40 Uhr bis einschließlich 15.48 Uhr über den Geisberg nach Würzburg. Alle anderen Fahrten werden planmäßig durchgeführt.
Linie 11 Birkental:
Die Fahrten ab 11.29 Uhr von Hst. „Birkental“ voraussichtlich bis einschließlich 17.24 Uhr ab Wü/Busbahnhof können die Ortsmitte von Veitshöchheim nicht passieren und werden wie folgt umgeleitet: Stadtauswärts planmäßig bis Haltestelle „Scheffelstraße“ – weiter über „Friedrich-Ebert-Str.“ und „Am Schenkenfeld“ – zurück zur Auffahrt auf die B 27 in Fahrtrichtung Thüngersheim/Karlstadt – nächste Abfahrt nach Veitshöchheim/Birkental nehmen – die Haltestellen „Dürerstraße“ und „Birkental“ bedienen und dort planmäßige Abfahrtszeit
abwarten bzw. aufnehmen. Die Rückfahrt wird ab Haltestelle „Sendelbachstraße“ direkt über die B 27 nach Würzburg durchgeführt.
Linie 11 Gartensiedlung:
Ab 11.30 Uhr bis ca. 18 Uhr wird die Ortsmitte für den Verkehr gesperrt und daher wie folgt umfahren: Stadtauswärts ab der Haltestelle „Gartenstraße“ – weiter über Würzburger Straße – rechts ab in die Seinsheimstraße (hier Ersatzhalt) – links ab in die Echterstraße – am Bahnhof vorbei zur Haltestelle „Bilhildisstraße“ – weiter in Richtung Gartensiedlung. Die Fahrt um 12.34 Uhr bedient in Veitshöchheim nicht die Haltestellen „Friedenstraße“ und „Heidenfelderstraße“, sondern fährt bis „Sonnenstraße“ und von hier über Haltestelle „Wolfstalstraße“ – weiter über Kreisverkehr zur WÜ3 und von dort direkt wieder zurück nach Würzburg. Stadteinwärts fahren die Busse ab 16.20 Uhr von Haltestelle „Heidenfelderstraße“ zur „Sonnenstraße“ – von dort über die Querspange zum Geisberg und direkt zur B27 nach Würzburg. Fahrgäste in Richtung Würzburg müssen auf der Hinfahrt zusteigen. Die Fahrten um 13.08 und 13.34 Uhr ab Wü/Busbahnhof inkl. Rückfahrt entfallen ersatzlos!

Schreibe einen Kommentar